Mittwoch, 10. September 2014

13 Wochen Babyglück

Diese Woche war die Maus recht quengelig. Ich denke ja, das liegt an meiner Schonkost, die ich noch immer nehmen muss. Die einzige Ausnahme diese Woche führte wieder zu 12 Stunden Bauchschmerzen - was soll das nur werden?! Aber in zwei Wochen wird das endlich untersucht.
Außerdem sabbert die Kleine jetzt immer mehr. In den Mund wandern aber vorzugsweise die Hände. Heute war zudem U4 und sie hat sich wieder toll geschlagen und auch die zwei Spritzen danach tapfer durchgestanden.

Dreizehn Wochen Baby sein
Lieblingsbeschäftigung: Am Daumen lutschen. Mama und Papa ziehen mir den zwar immer wieder weg, aber das wäre ja gelacht, wenn mich das aufhalten würde.
Lieblingsspiel(zeug): Definitiv mein Daumen. Am liebsten ziehe ich mir den Nuckel raus und ersetze ihn dadurch.
Das ist neu: Beim Brabbeln macht sie jetzt ganz kehlige Laute. Wo vorher fast die ganze Hand immer in den Mund wanderte, ist es jetzt zielgerichtet immer der Daumen. Außerdem hat sie es nochmal geschafft, sich zu drehen, war aber recht verwirrt davon. Und schlafen klappt total gut - abends schläft sie häufig binnen zwei Minuten :)
Darauf bin ich stolz: In der U4 wieder mein Häkchen bekommen zu haben. Obwohl der Ersatz-Doktor mir nicht so sympathisch war.


Dreizehn Wochen Mama sein
Neue Erkenntnisse: Ende Oktober wollen wir sie zum ersten Mal für einen Abend einer Freundin anvertrauen. Ich habe damit auch überhaupt keinen Blutdruck. Eine Mama aus dem Rückbildungskurs meinte, ihr fiele es sehr schwer, überhaupt andere Leute mit dem Baby allein zu lassen. Es gibt auch viele aus der Familie, denen ich sie jederzeit für eine Weile anvertrauen würde.
Dafür fehlt die Zeit: Schuhe kaufen u.u Ich brauche endlich mal wieder neue. Schon seit langem.
Schreckmoment: Heute wurde wieder in beide Beine geimpft - und die Kleine hat die halbe Praxis zusammen gebrüllt. Im Warteraum sahen uns einige geschockte Kinderaugen an, haha. Sie hat eben auch einfach ein lautes Organ. Dann schlief sie auf dem Weg zum Auto schon im Maxi Cosi ein.
Das haben wir erlebt: Besuch meiner Tante | Besuch meiner Mutter | U4 Untersuchung mit Impfung | Schöne lange Spaziergänge in der Umgebung | Papa war sehr viel krank



Der glücklichste Moment: Wenn sie uns jetzt mit ihren kehligen Lauten anbrabbelt. "Chrrrr, ackkrrr"
Nächte/Schlaf: Langsam kommen wir wieder auf über drei Stunden zwischen dem Stillen. Aber ab 6 Uhr kriegen wir sie nicht mehr zum Schlafen. Wenn man dann mit ihr aufsteht, quengelt sie durchgehend - das ist etwas anstrengend. Aber sonst ist alles paletti.
Darauf freuen wir uns: Am Wochenende zu Freunden in Potsdam zu fahren. Und Anfang Oktober an die Ostsee!
Das macht Mama glücklich: Montag war eine gute Freundin hier und ich habe ihr gezeigt, wie man mit meiner alten Nähmaschine umgeht - die werde ich ihr jetzt vermachen :) Und dann habe ich auch endlich eine Freundin die näht, hihi.



Im Original stammt diese Idee von Svenja und wird auf diversen anderen Blogs ebenfalls geführt.
So findet ihr mehr Glücksmomente unter anderem bei SonnenblumeLuminiMiss ShivaAnny von Klaras WeltMaladudesignChaos & QueenMama RaupeEin Leben mit dirKullerkindBunter SchmetterlingsgartenPunkelmunkel und Junebugs Creativity.
Ihr macht auch mit? Gerne füge ich auch euch hinzu :)

Kommentare:

  1. Oh Du machst auch mit beim Babyglück... wie wunderschön <3 Dann pinn ich mich hier mal fest...

    AntwortenLöschen
  2. Ohja, das Impfgebrüll hatten wir auch in dieser Woche. Und genau wie bei Dir, ist meine kleine im Auto auch gleich eingeschlafen. Ist bestimmt eine Nebenwirkung :-)
    Viele Grüße
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen