Dienstag, 18. November 2014

23 Wochen Babyglück

Wir hatten endlich ein paar entspannte Tage zu Hause mit der Maus. Das Schlafen in der Nacht läuft langsam besser und auch das Brei füttern stößt bei der Maus auf Gegenliebe.

Dreiundzwanzig Wochen Baby sein
Lieblingsbeschäftigung: Mit ihren Rasseln herumwirbeln, dass es nur so klappert. Dabei trifft sie sich zwar öfter im Gesicht, aber das stört sie kaum.
Lieblingsspiel(zeug): Alles was beim Bewegen Krach macht.
Das ist neu: Die Maus rollt sich immer von einer Seite auf die andere, aber wenn sie erstmal auf dem Bauch liegt, kommt sie nicht mehr herum und schimpft. Außerdem lacht sie schon richtig mit uns mit. Wir suchen außerdem jetzt nach einem Kitaplatz für nächstes Jahr. Schrecklich in Berlin. Aber da bei uns einige neu aufmachen stehen die Chancen vielleicht noch ganz gut.
Das mag ich gar nicht: Auf dem Bauch nicht vorwärts kommen. Die Beine strampeln schon richtig doll, aber es klappt einfach noch nicht!
Essen/Beikost: Bisher hat sie Kürbis und Möhre probiert und fand beides gut. Demnächst kommt noch Kartoffel dazu. Beim Essen sieht sie immer richtig konzentriert aus, bis sie irgendwann den Kopf zur Seite dreht und vor sich hin starrt. Dann gehen noch drei Löffel rein und Schluss ;)


Dreiundzwanzig Wochen Mama sein
Neue Erkenntnisse: Die ersten Wochen vergisst man wirklich schnell. Und die ersten Tage. Ich würde das am liebsten alles noch einmal erleben mit der Maus. Aber ich verkläre auch so viel...
Und gestern ging der Freund rüber, nachdem wir sie durchs Babyphon kurz schreien hörten. Zurück kam er mit den Worten "Unser Baby wird autark". Sie hatte geheult, weil der Nuckel weg war. Als er bei ihr ankam, hatte sie ihn sich selbst geangelt und richtig herum in den Mund gestopft, haha. Da braucht sie uns wohl bald nicht mehr :'-)
Dafür fehlt die Zeit: Den Rücken schonen. Ich habe solche Rückenschmerzen! Die Kleine wird einfach echt schwer langsam.
Schreckmoment: -
Das haben wir erlebt: PEKiP | Bekochen von guten Freunden | Küchenstudio mit Baby | Kitasuche
Der glücklichste Moment: Eines der Schläfchen mit der Maus gemeinsam halten. Und dann von ihrer streichelnden Hand geweckt werden.
Nächte/Schlaf: Wir kommen langsam auf eine Schlafphase mit fünf Stunden in der Nacht. Die nächste endet aber gerade immer gegen fünf. Argh.
Darauf freuen wir uns: Noch eine ruhige Woche. Diese steht allerdings ganz im Zeichen der Kitas, weil wir einige Termine und Anmeldungen vor uns haben.
Das macht Mama glücklich: Dass die Süße gestern zum ersten Mal seit Monaten mal wieder auf der Couch neben mir eingepennt ist.

Der Schlaf der Tüchtigen ;)



Im Original stammt diese Idee von Svenja und wird auf diversen anderen Blogs ebenfalls geführt.
So findet ihr mehr Glücksmomente unter anderem bei Mara ZeitspielerLuminiMiss ShivaMaladudesign und Ein Leben mit dir. Bei Chaos & QueenBunter Schmetterlingsgarten und Kullerkind gibt es außerdem Kleinkind-Momente - die Nachfolgeidee.
Ihr macht auch mit? Gerne füge ich auch euch hinzu :)

Kommentare:

  1. Unser erster Fütterversuch steht ja noch bevor. Wir sind schon sehr gespannt....!
    Viele Grüße
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist aber auch eine spannende Sache und bei allen Kindern sooo unterschiedlich :) Freu mich darauf, von euren ersten Kostproben zu lesen.
      Liebe Grüße
      Franzi

      Löschen
  2. Hallo liebe Franzi, nachdem du mir einen lieben Kommentar auf meiner Seite hinterlassen hast ( vielen Dank) bin ich gleich mal in deinen Blog gehüpft und ich komm wieder ;-). Obwohl ich als 3-fach Mama die Babyzeit schon Intensiv auskosten konnte *lach* liebe ich immer noch Geschichten aus dem Babyalltag. Eine tolle Idee. Auf meinem Blog berichte ich unter - der ganz normale Wahnsinn - aus dem Leben einer 3 - fach Mutter (3 Jungs 9,5 und 2). Ich muss aber gestehen, ich hänge etwas hinterher :-).Viele Grüße lässt dir da - Frau Mama ;-)

    AntwortenLöschen