Mittwoch, 7. Mai 2014

Der Anfang

Hallo ihr Lieben!

Schön, dass ihr zu meinem Blog gefunden habt. Jaja, noch ist es hier ganz leer, aber so soll es natürlich nicht bleiben. Daher möchte ich mich euch kurz vorstellen und ankündigen, was hier künftig - hoffentlich - zu sehen sein wird!

Ich bin Franzi, Mitte zwanzig, ursprünglich aus Brandenburg, aber vor fünf Jahren mit meinem Freund nach Berlin gezogen. Nach einem Umzug im Februar sind wir jetzt mit unserer größeren Wohnung ganz darauf vorbereitet, im Juni unser erstes Kind zu begrüßen. Die Kleine ist der Grund, warum ich vor Kurzem begonnen habe, doch mal wieder die Nähmaschine herauszukramen, die ich im Kaufrausch vor zwei Jahren günstig erstanden habe. (ihr kennt das ja, hier mal ein Paar Schuhe, dort eine Nähmaschine... :) )
Es wurden Freebooks ergoogelt und festgestellt, dass der Stoff, den ich vor einem Jahr mal auf dem Stoffmarkt gekauft habe, für meine ersten möglichen Projekte völlig unbrauchbar ist. Also zum ersten Mal Stoff online bestellt, sehnsüchtig die Lieferung abgewartet und dann sechs Stunden für ein kleines Projekt gebraucht, das andere in einer schaffen - aber dazu kommen wir noch.
Aller Anfang ist eben schwer. Aber ich freue mich so riesig darauf, meine Tochter im Arm zu halten und sie in Dinge zu kleiden, die ich selbst gemacht habe - das hält die Motivation hoch. Ich lerne sehr gerne aus Büchern und dem Internet und trotzdem kann ich jetzt schon verraten, dass ich es immer hinkriege, irgendeinen Fehler einzubauen. Doch wenn das beim Backen, Kochen und Häkeln schon der Fall ist, warum sollte es beim Nähen anders laufen, nicht wahr? ;)

Ich hoffe, das hat euch schon mal einen kleinen Einblick gegeben, was euch in den nächsten Wochen und Monaten hier erwartet. Ich werde natürlich versuchen, regelmäßig zu nähen und darüber auch hier zu berichten. So ein wirklich aktiver Blog ist noch etwas recht Neues für mich.

Wenn ihr Tipps, Tricks, Hinweise zu Schnittmustern, Stoffen, anderen Blogs oder Internetseiten habt - immer her damit! Ich bin für alles offen und mein Feedly möchte gerne mit weiteren netten Blogs gefüttert werden :)

Liebe Grüße, Franzi

Kommentare:

  1. Hallo Franzi! das klingt ja alles sehr sehr gut :) Und so war es bei meinem erstem Nähmaschinenkauf auch, was ein Blitz-Angebot! Wer kann da widerstehen? :D Ich bin gespannt was du so zeigst und kann dich beruhigen: alle machen Fehler! ich mache zumindest einige, man muss die Fotos nur so machen dass sie keiner sieht :D Und für gewöhnlich sieht man sie sowieso nur selbst! Und das mit der Zeit ist auch egal, man wird ja gaaanz schnell schneller und überhaupt näht man ja um des Nähens willen :) Das wird schon, ich bin gespannt :)
    liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  2. Herzlich willkommen in der Bloggerwelt.
    Tipps und Tricks hab ich auch nicht all zu viele, da ich mir das Nähen bei Learning by Doing beigebracht habe... aber du kannst ja mal bei mir schauen - Babysachen nähe ich viel nach freebooks.
    Grüße Sonnenblume
    P.S. in Berlin gibts doch ganz viele Möglichkeiten Stoff zu kaufen - da kannst du echt gut wählen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab dich gleich mal bei feedly abonniert :) Babysachen sind ja genau das, was ich mir gerade vermehrt bei anderen ansehe. Und besonders toll ist es, wenn du dir das alles selbst beigebracht hast - das versuche ich ja auch gerade :)

      Das mit den Berliner Stoffläden stimmt natürlich - durch die Schwangerschaft war ich in letzter Zeit nicht ganz so mobil, aber einige wurden schon mit einer Freundin ausgeguckt und werden demnächst besichtigt. Irgendwie schaffe ich sowas nur, wenn ich in meiner alten Heimat bin, da gibt es ein schönes Stoffhaus, wo ich mich auch schon etwas eingedeckt habe :3

      Löschen
  3. Ich habe nur einen Tipp: Näh so viele du kannst mit Babybauch! Danach ist es erstmal vorbei ;-)
    Ich erfahre das ja gerade mit eigenem Leib. Mein zweites Muckelinchen ist jetzt 7 Wochen und langsam wird es besser ;-)
    LG Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, so etwas ähnliches habe ich jetzt schon ab und an gehört - aber ich glaube, so richtig wahrhaben wird man es erst, wenn es soweit ist und die Tage und Nächte sich nur noch um das Kleine drehen. Ich versuche jedenfalls mein Bestes, jetzt noch möglichst oft die Maschine zu bemühen!
      (Und danke für den Tipp mit den Kommentaren - mir war gar nicht bewusst, dass da immer eine Sicherheitsabfrage kommt; jetzt ist sie jedenfalls raus!)
      Liebe Grüße,
      Franzi

      Löschen
  4. und noch ein Tipp: unter den Einstellungen kannst du die standardmäßig eingerichtete Sicherheitsabfrage abstellen, dann kommentiert es sich noch leichter ;-)
    war auch einer der ersten Tipps die ich als Bloggerneuling bekommen habe ;-P

    AntwortenLöschen